Laboruntersuchungen

Das ERDBAULABOR GÖTTINGEN verfügt über eines der größten Bodenmechanik-
Labore in Niedersachsen und ist in der Lage, alle gängigen Bodenkennwerte und
Zustandsgrößen zu ermitteln.
Als Bodenkennwerte werden dabei die im natürlichen Umfeld unveränderlichen
Eigenschaften des Bodens, wie

  • Kornverteilung (Ton, Schluff, Sand Kies etc.),
  • Konsistenzgrenzen (Fließ-, Ausrollgrenze etc.),
  • Glühverlust (organische Anteile),
  • Kalkgehalt,
  • spezifisches Gewicht (der Einzelkörner)
  • Proctor-Dichte (Verdichtbarkeit),
  • Scherparameter (Reibungswinkel, Kohäsion),
  • Wasseraufnahmevermögen,
  • etc.

beschrieben. Durch die künstliche Verdichtung des Bodens oder durch Wasserzugabe
oder –Entzug werden diese Bodenkennwerte nicht verändert.
Die Zustandszahlen dagegen beschreiben den aktuellen Zustand des Bodens, sind
jedoch sehr variabel. Hierzu zählen die Parameter

  • Wassergehalt,
  • Steifeziffer (Steifigkeit / Tragfähigkeit des Bodens),
  • Druckfestigkeit (Versagen des Korngerüstes),
  • Durchlässigkeitsbeiwert (Wasserdurchlässigkeit),
  • Konsistenz (breiig, weich, steif etc.).

Zur Bestimmung der genannten Parameter stehen im Bodenmechanik-Labor des
ERDBAULABOR GÖTTINGEN z.B. folgende Geräte zur Verfügung:

Proctor-Gerät zur automatischen Bestimmung der Proctor-Dichte und des optimalen Wassergehaltes, daneben:Auspress-Gerät. 3 Schergeräte mit Scherringen d = 70 mm zur Bestimmung der Reibungswinkel und der Kohäsion.

 

Triaxialzellen zur Bestimmung der Durchlässigkeitsbeiwerte von feinkörnigen Böden.

Großrahmenschergerät mit Scherkasten 300 x 300mm  zur Bestimmung der Scherparameter von Sanden und sowie Kiesen von Geotextilien.

- zurück zur Leistungsübersicht -